Amt für Gemeindedienst in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

Abschied von Ellen Überschär als Generalsekretärin des DEKT

Am Montag, 12. Juni 2017 wurde Ellen Überschär als Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Fulda verabschiedet. Weggefährten, Kolleginnen, Freunde und Familie waren gekommen, um Dank und Respekt zu zollen für elf Jahre intensiven Arbeitens - inhaltlich, strukturell und perspektivisch.

Die Präsidentin des DEKT Berlin-Wittenberg, Christina aus der Au, und der Stuttgarter Kirchentagspräsident Andreas Barner, ließen die beiden vergangenen Kirchentage mit Ellen Überschär noch einmal vor den Augen und Ohren der Gäste aufleben. Musikalisch brachte Dr. Stefan Vesper seine Würdigung zum Ausdruck.

In einer kleinen Talkrunde - ganz Kirchentagsformat - unter Moderation von Arnd Henze kamen Tine Stein, Dr. Karin von Welck und Nikolaus Schneider zu Wort und betrachteten die Bewegung Kirchentag von unterschiedlichen Blickpunkten her. Immer natürlich auch im Blick auf das Wirken von Ellen Überschär, deren erster Kirchentag 2007 in Köln war. Damaliger Präses der Rheinischen Kirche war Nikolaus Schneider.

Unser Landesausschuss war vertreten durch Pfarrerin Dr. Stefanie Schardien, St. Michael in Fürth, Philipp Sommerlath, Leiter des Jugendhofes auf dem Schwanberg, und Kerstin Dominika Urban, afg.

Empfang im Saal des Maritim in Fulda
Das schöne Wetter zog die Gäste nach draußen
Talkrunde

16.06.2017

Kirchentagsimpressionen

Berlin am Abend der Begegnung
Landesverband Kindergottesdienstarbeit in Bayern
Gemeinsamer Ehrenamtsstand der EKD-Gliedkirchen
Ehrenamt EKD
Gefüllte Messehalle
Martina Jakubek im Zentrum Älter werden
Kolleginnen im Gespräch
Geistliches Zentrum
Sommergarten Messe Berlin
Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm bei Dr. Echart von Hirschhausen
Abendveranstaltung
Spiegelnde Weltkugel auf der Wiese in Wittenberg
Die vereinigten Bläserchöre
Bühne für den Festgottesdienst
Kamera braucht Schutz - es ist zu warm
Fliegende Herzen
Rückweg

Nach oben

Es geht weiter

Der Deutsche Evangelische Kirchentag ist einige Zeit vorbei. Derzeit laufen noch bis in den Herbst hinein - die diversen Auswertungszusammenkünfte auf allen Ebenen. Denn: Nach dem Kirchentag ist vor dem Kirchentag. Der findet übrigens 2019 in Dortmund statt.

 

Es geht weiter - in Wittenberg. Das Programm des Reformationssommers bietet eine Fülle von Angeboten für alle Altersgruppen: Ausstellungen, Konfi-Camps, Pfadfindertreffen u.v.m.

Informationen finden Sie hier

Zwischen Bildung und Event

Der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) ist das größte protestantische Laientreffen.

Alle zwei Jahre ist eine Landeskirche Gastgeberin für am Glauben interessierte Menschen, und auch für Personen, die der Kirche kritisch gegenüberstehen.

Der Landesausschuss ist Bindeglied zwischen der Zentrale des DEKT in Fulda und der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Er koordiniert die Öffentlichkeitsarbeit, einzelne Projekte und Veranstaltungen sowie eine Vorbereitungsfahrt zum Ort des jeweiligen Kirchentages.

Er ist Ansprechpartner für interessierte Gruppen und Einzelpersonen, die sich aktiv beim nächsten Kirchentag einbringen oder einfach nur daran teilnehmen wollen.

Die Mitglieder ders Landesausschusses beraten Sie gerne bei der Organisation von Gruppenfahrten zum Kirchentag.

Wir unterstützen Mitwirkende mit Informationen, Werbematerial und praktischen Tipps.

Ansprechpartnerin

Amt für Gemeindedienst in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern