Inhalt der Fragetasche

Die Fragetasche gibt Ihnen Ideen und Impulse, bringt Sie mit den Menschen in Ihrer Gemeinde zusammen und führt Sie mit Hilfe verschiedenster Methoden durch den spannenden Prozess der Sozialraumerkundung. In der Fragetasche finden Sie folgende Materialien: Ein Plakat im XL-Format für  einen guten Überblick über alle Möglichkeiten, die Ihnen die Fragetasche bietet, eine Broschüre als Einführung mit Hintergrundinfos und theoretischen Grundlagen, eine Projektbox u. a. mit Arbeitsbögen, Guten Beispielen und hilfreichen Begleitmaterialien, sowie Feedback-Karten für Ihre Rückmeldung ans Amt für Gemeindedienst.

Plakat „Stehen Sie Kopf?“

Abbildung des Plakats „Stehen Sie Kopf?“.

Hängen Sie das XL-Plakat auf und laden Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen zur „Spurensuche“ ein: Gemeinsam gewinnen Sie einen Überblick über die Fragetasche und ihre Inhalte. Erfahren Sie, warum (Feld-)Forschung und Sozialraumerkundung sehr viel gemeinsam haben – und wie der Prozessweg für Ihre Gemeinde aussehen kann!

Das Plakat herunterladen

Die Projektbox

Abbildung der Projektbox, neben der zwei exemplarische Arbeitsbögen abgebildet sind.

Die Projektbox ist das Herzstück der Fragetasche – u. a. mit Arbeitsbögen, Guten Beispielen und vielen Materialien. Erforschen Sie Ihren Sozialraum mit mehr als 25 spannenden Methoden. Tauchen Sie ein in die Lebenswelten der Menschen in Ihrer Gemeinde, ausgerüstet mit Flanier-, Netzwerk- oder gott.voll-Karten. Spannende Projekte wie Frauenmahl, oder die Organisation einer ungewöhnlichen Gottesdienstform (Messy Church) warten in der Projektbox auf Sie!

Was steckt in der Projektbox? Mehr erfahren

Die Broschüre

Bild der Broschüre "geht hin und fragt."

Die Broschüre „geht hin und fragt“ gibt Ihnen umfassende Hintergrundinformationen und Antworten auf Fragen wie: „Warum wurde die Fragetasche ins Leben gerufen?“, „Was ist Sozialraum?“ oder „In welchem Kontext steht er zur kirchlichen Arbeit?“.

Die Broschüre zieht Verbindungslinien zwischen Sozialraumerschließung und kirchlichem Handeln. Auch macht sie aktuelle Veränderungen, die die Kirche durchlebt, bewusst – und gibt Anregungen, ihnen zu begegnen.

Die Broschüre herunterladen (PDF)
Die Broschüre durchblättern

Arbeitsmaterialien

Foto von bunten Kärtchen mit der Aufschrift „gott.voll“.

Neben der Projektbox hat die Fragetasche noch allerhand zusätzliche Materialien zu bieten:

  • Subjektive Landkarte: Sie eignet sich besonders gut als Einstieg in die Sozialraumanalyse.
    Gemeinsam mit dem zugehörigen Arbeitsbogen ermöglicht sie es, den persönlichen Sozialraum in den Blick zu nehmen, die eigene Lebenswelt mit Ihrem Umfeld zu verbinden. Fragen wie „an welchen Orten halte ich mich auf?“, „Wie gelange ich zu diesen?“, „Mit welchen Menschen habe ich oft Umgang?“ können Sie anschließend gemeinsam mit bis zu 20 Teilnehmenden auswerten und abgleichen. Die Ergebnisse werden sicher für Überraschungen sorgen!

    Beispielbilder herunterladen
     
  • Flanierkarten: Die Zitate und Sinnsprüche auf den Flanierkarten weiten die eigene Haltung. Flanieren, schlendern und schlurfen Sie und tauschen Sie sich mit anderen über Ihre Eindrücke und Assoziationen aus.

    Flanierkarten herunterladen
     
  • gott.voll-Karten: 40 farbige Kärtchen laden Sie in der alten Tradition von Straßenexerzitien dazu ein, Gott und Menschen in Ihrem Gemeindegebiet zu begegnen. Machen Sie sich bewusst auf eine spannende Reise, öffnen Sie sich für die Begegnungen mit den Menschen. Die Karten bieten eine kreative Ergänzung zu sachlicheren Methoden. Die Anleitung für den Einsatz der gott.voll-Karten finden Sie ebenfalls in der Projektbox.

    gott.voll-Karten bestellen
     
  • Netzwerkkarten: Der Block hilft Ihnen, Leitfragen wie „Welche Beziehungen sind für unser Anliegen interessant?“ oder „Wo können Kontakte noch ausgebaut werden?“ zu visualisieren und einzuordnen.

    Netzwerkkarten herunterladen