Jetzt anmelden!

missionale-bayern 2022

Mit der Kraft des Glaubens mutig aufbrechen und Zukunft aktiv gestalten

Die Missionale 2022 bringt Menschen zusammen, denen eine missionale Kirche und ein missionarisches Handeln am Herzen liegen.

Weltoffen, vernetzt und lebendig!

Treffen Sie Menschen aus verschiedenen Gemeinden, Verbänden und Werken und lassen Sie sich inspirieren, die Kirche der Zukunft neu und mutig zu denken. Entdecken Sie Initiativen, die Neues gewagt haben.

Die Ticketpreise liegen bei  20 Euro inkl. Mittagessen und Getränken in Nürnberg und Traunreut und 10 Euro für die digitale Teilnahme.

Mehr dazu gibts hier.

Nach oben

Vorankündigung - Neue Fortbildung zur Ehrenamtskoordination

Im September 2023 startet eine neue Fortbildung zur Ehrenamtskoordination, die als Lernreise mit digitalen und analogen Etappen gestaltet ist.

In 9 Online-Modulen und 3 Präsenztagen sowie Online-Austauschformaten können sich interessierte ehren- und hauptamtlich Engagierte von September 2023 bis April 2024 zur Ehrenamtskoordinatorin / zum Ehrenamtskoordinator fortbilden.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Weitere Infos finden Sie hier!

Nach oben

1000 x Willkommen für Familien mit neugeborenen und kleinen Kindern

Mut wird belohnt

Wie mutig ist es, in diesen unsicheren Zeiten Eltern zu werden oder von kleinen Kindern zu sein! Junge Eltern sagen mit Herzklopfen JA zu ihrem Kind. Begrüßen Sie mit einem herzlichen Willkommen überall dort, wo junge Eltern auftauchen. Gesucht werden zehn Kirchengemeinden, die ausprobieren wollen, was geht. Sie erhalten ein Starterset von 100 Buchbeuteln „Willkommen in Gottes Welt“ und oben drauf noch jede Menge Impulse geliefert.

Nach oben

Denkwerkstatt – interkulturell. vielfältig. Kirche in der Einwanderungsgesellschaft

Am 1. und 2. Juli 2022 trafen sich 65 haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende der ELKB in der EBZ Bad Alexandersbad, um sich über die Themen Vielfalt und Interkulturalität in der ELKB Gedanken zu machen. Anlass war die Mirationskonzeption der ELKB „Migration und Flucht – Konzeption der Evang.-Luth. Kirche in Bayern“, die druckfrisch vorlag. Anwesend waren sowohl die Oberkirchenräte Dr. Dorothea Greiner, Michael Martin und Stefan Reimers, als auch Mitarbeitende aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern in Kirche und Diakonie, sowie Haupt- und Ehrenamtliche der Projektstelle „Iranische Getaufte“ und der Aussiedlerarbeit.

Weiterlesen

Nach oben

Konkrete Angebote und Unterstützung im Zusammenhang mit dem Ukrainekrieg

Angesichts des großen Leids fragen viele, was jetzt Kindern, Familien, Geflüchteten und Engagierten hilft. Eine Sammlung von weiterführenden Materialien und Hintergrundinformationen bietet in einem padlet einen Überblick. Haben Sie eine wichtige Ergänzung? Wenden Sie sich gerne an uns, wir aktualisieren laufend.

 

Die Fluchtbewegung durch den Krieg in der Ukraine ist so weiblich wie keine zuvor. Daher gilt es besonders sensibel zu sein für die speziellen Problemlagen von Frauen. Weitere Hilfsangebote speziell für Frauen mit gendersensiblem Blick finden Sie auch unter forum frauen

Nach oben

durchstarten - Ehrenamt mit (Außenwirkung)

Ein Angebot für Kirchengemeinden zur Gewinnung und Unterstützung von Ehrenamtlichen in der Öffentlichkeitsarbeit.

Öffentlichkeitsarbeit ist in einer Kirchengemeinde eine von vielen Aufgaben und manchmal nicht im Fokus.

Dabei ist es gar nicht so schwer, hier richtig durchzustarten.

Schon kleine Schritte können den Unterschied machen!

Mit dem Projekt begleiten wir Sie dabei,
Ehrenamtliche für die Öffentlichkeitsarbeit in Ihrer Kirchengemeinde zu gewinnen.

weitere Informationen zum Angebot

Kontakt: Barbara Gruß und Christian Schönfeld

Nach oben

ways - Songs of the Core

Die Projekt-Idee
Psalmen in einem neuen musikalischen Gewand und mit Sprachen aus der ganzen Welt – dafür steht das Chorprojekt „ways – songs of the core“. Die neuen Popsongs von Christian Probst leben nicht nur durch die Musik und Sprachen verschiedener Kontinente.
Hinter dem Projekt steht der Traum von echter „World Music“ bei der etwa 50 Musikbegeisterte und Künstler*innen mit verschiedenen Muttersprachen und unterschiedlichen Lebenswegen zusammen das Projekt in interkultureller Gemeinschaft und multilingual auf die Bühne bringen.
Ziel des Musik-Projektes ist es, dass musikbegeisterte Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammen Musik machen und dabei Psalmen als Texte erleben, die sehr persönlichen Lebenswegen musikalisch Ausdruck verleihen können. Das englische „Core“ bedeutet „Kern, Herzstück, Mittelpunkt“ und kann im übertragenen Sinn auch die Seele von etwas bezeichnen. „Songs of the core“, also Herzens-Lieder, wollen wir gemeinsam anstimmen und mit der Welt beim evangelischen Kirchentag 2023 in Nürnberg teilen. So wird zum Beispiel Psalm 42 zu einem sehnsuchtsvollen Latin-Soul-Stück auf Portugiesisch oder Psalm 48 zu einem Rock'n'Roll mit russischem Text.
Professionelle und ehrenamtliche Musiker*innen werden in dem Projekt zusammen musikalisch aktiv. Die World-Music-Kompositionen in verschiedenen Sprachen der Welt laden zur Kommunikation von Menschen verschiedener Kulturen und Nationen ein. Die Songs leben davon, dass sich Menschen aus verschiedenen Ländern beteiligen.

Die Projektbeschreibung steht in deutscher und in englischer Sprache zur Verfügung.

Nach oben

Supervision für Ehrenamtliche

Seit 2020 gibt es in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern das Angebot der Supervision für Ehrenamtliche!
Damit bekommen ehrenamtlich engagierte Mitarbeitende der Landeskirche ein wichtiges und sinnvolles Unterstützungsangebot, das bisher überwiegend den hauptberuflich Tätigen vorbehalten war.

Weitere Information dazu finden Sie hier!

Nach oben